Folge 7: Digitalisierung macht Schule

Zu Gast in Folge 7: Dr. Doris Hellmuth, stellvertretende Schulleiterin am Käthe-Kollwitz-Gymnasium und Ana Burgueno Hopf vom Weizenbaum-Institut.

Voices for the Networked Society ist die Podcast-Reihe der Forschungsgruppe “Datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen“ des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft – das Deutsche Internet-Institut.

In dieser Podcast-Folge geht es um das Thema der Digitalisierung an Schulen. Wie digitaler Unterricht zu Zeiten der Corona-Pandemie durchgeführt wird und was eine sinnvolle digitale Weiterentwicklung von Schulen bedeutet, darüber spricht Ana Burgueno Hopf aus der Forschungsgruppe „Datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen“ unter anderem mit Dr. Doris Hellmuth.

Dr. Doris Hellmuth hat Schulleitungserfahrung an zwei Berliner Schulen – dem John-Lennon-Gymnasium, welches zur Smart-School ausgezeichnet wurde, und dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium, einer sogenannten MINT-Schule. Anhand dieser zwei Schulen soll aufgezeigt werden, wie ein digitaler Wandel und das Einsetzen von digitalen Lerntools den Schulunterricht auch positiv verändern und individuelle Lernmöglichkeiten fördern kann. Zudem werden zwei Pilotprojekte, die aus einer Kooperation mit dem Weizenbaum-Institut und dem Käthe-Kollwitz-Gymnasium entwickelt wurden, vorgestellt: Der Canvas Digitaler Unterricht und die Tablet-Klasse. Mithilfe dieser beiden Pilotprojekte wird versucht, Schulen im digitalen Transformationsprozess zu unterstützen.

Folge 7:

Digitalisierung macht Schule

Redaktion, Moderation und Technik: Ana Burgueno Hopf

Alle Folgen der Podcast-Reihe „Voices for the Networked Society“

Zur vorherigen Seite