de / en

Unser Leitbild

Unsere Mission

Das Weizenbaum-Institut will dazu beitragen, dass Digitalisierung und vernetzte Gesellschaft nicht nur besser verstanden, sondern auch nachhaltig, selbstbestimmt und verantwortungsvoll gestaltet werden.

Deshalb stehen wir für eine exzellente, interdisziplinäre, grundlagenorientierte, unabhängige und wertebasierte Digitalisierungsforschung, deren Themen, Methoden und Formate wir im Dialog mit gesellschaftlichen Akteuren weiterentwickeln. Zudem erforschen, erproben und fördern wir Open Science und die Digitalisierung der Wissenschaft.

Dabei hinterfragen wir Digitalisierung und Vernetzung in Anlehnung an den Namensgeber des Instituts, den deutsch-amerikanischen Informatikpionier Joseph Weizenbaum, im Hinblick auf die Leitwerte digitale Selbstbestimmung und Nachhaltigkeit. Als zentrale Aufgabe begreifen wir den Transfer von Wissen und wertebasierten Handlungsempfehlungen in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Arbeitsprinzipien

Wir wollen wertschätzend, respektvoll und inklusiv miteinander arbeiten, kooperativ, unabhängig und verantwortungsbewusst forschen und transparent kommunizieren. Deshalb haben wir uns folgende Arbeitsprinzipien gegeben:

  • Interdisziplinarität
    Die Forschungsagenda verbindet wirtschafts-, sozial- und politikwissenschaftliche, rechtswissenschaftliche sowie informatische und gestalterische Forschungsansätze und -perspektiven. Gesellschaftliche Digitalisierungsprozesse werden in fachübergreifender Zusammenarbeit in ganzheitlicher Weise erforscht.
  • Offenheit
    Das Weizenbaum-Institut steht für offene und transparente Forschung. Wir setzen dabei auf die Ansätze von Open Data, Open Source, Open Access und Open Science-Methoden und entwickeln sie weiter.
  • Partizipation
    Die Weiterentwicklung der Forschungsagenda, die Durchführung von Projekten sowie der Wissenstransfer finden unter partizipativer Einbeziehung von Bürger:innen und anderen relevanten Akteursgruppen etwa in Open Labs, öffentlichen Veranstaltungen und mit Citizen-Science-Formaten statt.
  • Langfristausrichtung
    Das Weizenbaum-Institut ist im eigenen Handeln einer fundierten Grundlagenforschung verpflichtet, die auf einen dauerhaften Erkenntnisgewinn ausgelegt ist. Das Weizenbaum-Institut begleitet und unterstützt Veränderungsprozesse in der Gesellschaft wissenschaftlich.
  • Nachhaltigkeitsorientierung
    Das öffentlich geförderte Weizenbaum-Institut ist dem Gemeinwohl im Sinne der UN-Nachhaltigkeitsziele verpflichtet. Wir treffen Entscheidungen in der Forschung, der Verwaltung und der IT-Infrastruktur im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung.

Über Joseph Weizenbaum

Namensgeber des Instituts ist der deutsch-amerikanische Informatikpionier Joseph Weizenbaum. Seine kritische Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Computer und Gesellschaft sind für die Arbeit des Weizenbaum-Instituts grundlegend.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeitsstrategie

Wir wollen unseren Teil für globale und intergenerationelle Gerechtigkeit sowie zur langfristigen Erhaltung unserer Lebensgrundlagen beitragen. Deshalb orientieren wir das Handeln des Instituts an dieser langfristigen Verantwortung. In unserer Nachhaltigkeitsstrategie haben wir konkret und organisational verbindlich festgeschrieben, wie wir das umsetzen wollen.

Mehr erfahren