Prof. Dr. Jeanette Hofmann

Principal Investigator

Prof. Dr. Jeanette Hofmann (WZB) ist Politikwissenschaftlerin und leitet am WZB die Forschungsgruppe „Politik der Digitalisierung“. Sie ist Gründungsdirektorin des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft und Professorin für Internetpolitik an der FU Berlin. Am Weizenbaum-Institut leitet sie als Principal Investigator zwei Forschungsgruppen zu den Themen Demokratie und Digitalisierung und Quantifizierung und gesellschaftliche Regulierung. Sie ist Mitglied der Wissenschaftlichen Kommission Digitalisierte Gesellschaft der Leopoldina. Von 2010 bis 2013 war sie Sachverständige in der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft des Deutschen Bundestages.

Auf internationaler Ebene hat sie am UN-Weltgipfel zur Informationsgesellschaft und dem Internet Governance Forum mitgewirkt. Ihre aktuelle Forschung beschäftigt sich mit Digitalisierung und Demokratie sowie der Entstehung von Internetpolitik in Deutschland. Weitere Forschungsschwerpunkte betreffen die Regulierung des Internet auf internationaler Ebene und Big Data als Gegenstand wie auch als quantifizierende Form von Regulierung.

Kontakt

Email

jeanette.hofmann[at]wzb.eu

Web

https://www.wzb.eu/de/personen/jeanette-hofmann

Organisation
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
  • Positionen

    Principal Investigator (PI):

    Forschungsgruppe „Demokratie und Digitalisierung

    Forschungsgruppe „Quantifizierung und gesellschaftliche Regulierung

  • ©© David Ausserhofer
  • Mitgliedschaften und Funktionen
    • Professorin für Internetpolitik an der Freien Universität Berlin
    • Honorarprofessorin für Internetpolitik am Zentralinstitut für Weiterbildung an der Universität der Künste Berlin
    • Leiterin der Forschungsgruppe „Politik der Digitalisierung“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
    • Direktorin und Gründungsmitglied des Alexander von Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG)
    • Assoziierte Wissenschaftlerin an der London School of Economics and Social Sciences (LSE)
    • Beiratsmitglied im Zentrum für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsanalyse (ZIRIUS), Universität Stuttgart
    • Mitglied / Beratender Ausschuss für Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
    • Mitglied der wissenschaftlichen Kommission „Digitalisierte Gesellschaft“ der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften
    • Mitglied des deutschen Steering Committees Internet Governance Forum
    • Mitglied des Managing Boards Internet Policy Review (Journal)
    • Mitglied des Editorial Boards Information, Communication & Society (Journal)
    • Mitglied des Editorial Boards Critical Policy Studies (Journal)
  • Forschungsfelder
    • Internetpolitik
    • Internet Governance
    • Governance-Theorie
    • Digitale Gesellschaft
    • Empirische Urheberrechtsforschung
    • Transnationale Regulierung
    • Politikfeldentstehung
    • Science and Technology Studies
Projekte

Auswahl

2015-2019
ABIDA – Assessing Big Data (BMBF)

2015-2016
Networks of Outrage – Mapping the Emergence of New Extremism in Europe (Volkswagen Stiftung)

Publikationen

Zurück zur Übersicht