Dr. Denisa Reshef Kera

Research Fellow

Denisa Reshef Kera ist Philosophin und Designerin die mit kreativen Strategien des öffentlichen Engagements in aufkommenden Wissenschafts– und Technologiedebatten experimentiert. Als Marie-Curie-Forschungsstipendiatin beschäftigte sie sich in ihrer jüngsten Arbeit mit Fragen der RegTech und der algorithmischen Governance an der BISITE, Universität Salamanca. Sie setzte Blockchain- und IoT-Technologien ein, um ethische und regulatorische Vorgaben in die technischen Infrastrukturen zu implementieren und verschiedene Methoden zur Einbindung von Interessengruppen in die Entscheidungsfindung durch Prototyping zu testen.

Als Wissenschaftlerin hat sie internationale Erfahrung in Open- und Citizen-Science-Projekten (National University of Singapore, Arizona State University, Charles University). Sie ist anerkannt für ihre bahnbrechende ethnographische Arbeit über Hackspaces und Citizen-Science-Laboren weltweit, welche sie als Formen der “grassroots R&D culture” (basis-demokratische Forschungskultur), „geek diplomacy“ und sogar „science artisanship“ (in etwa „kunsthandwerkliche Wissenschaft“) beschrieb.

Kontakt

Email

denisa.kera[at]usal.es

Organisation
BISITE, Universität Salamanca

Zurück zur Übersicht