Daniel Schneiß

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Daniel studierte Politik- und Rechtswissenschaften in Münster und Paris (B.A.) und hat einen Master in Politischer Theorie (LSE, MSc.) und Sozialwissenschaften (HU Berlin, M.A.). Zurzeit ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe „Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz“ am Weizenbaum-Institut sowie im DFG-Projekt „Das Regieren der Algorithmen“ an der Universität Kiel.

Ausgebildet in Politischer Theorie und Soziologie, verbindet seine eigene Forschung beide Disziplinen mit einem besonderen Fokus auf demokratische und sozio-technologische Transformationen. Am Weizenbaum-Institut erforscht er dabei die Implementierung von KI-Systemen in Unternehmen und deren Auswirkungen auf Arbeit, Organisation und Kontrolle. Dabei interessiert er sich auch für die damit verbundenen wirtschaftlichen, organisatorischen und politischen Veränderungen im Zuge der Digitalisierung der Arbeit.

Kontakt

Email

daniel.schneiss[at]weizenbaum-institut.de

Organisation
Weizenbaum-Institut e.V.
  • Positionen

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter bis 31.12.2023

    Forschungsgruppe „Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz

  • ©Katharina Stefes
  • Forschungsfelder

    Digitale Soziologie, KI, Daten und Algorithmen, soziale und politische Theorie, Praxistheorien

Sonstiges

Twitter:
@DanielS17690350

Zurück zur Übersicht