Philipp von Becker

Ehemaliger Doktorand

Philipp von Becker war bis zum 1.10.2021 Doktorand in der Forschungsgruppe „Ungleichheit und digitale Souveränität“. Er schloss den Studiengang Kulturarbeit an der FH Potsdam mit Diplom ab und arbeitete danach als freier Autor zu soziologischen und philosophischen Fragen der Digitalisierung. 2015 publizierte er ein Buch zu „Transhumanismus, Biotechnik und digitalem Kapitalismus“. Als Produzent und Regisseur realisierte er zwei lange Dokumentarfilme. Für ein Filmprojekt reiste er 2018 durch China und drehte dort einen Essay zum gesellschaftlichen Wandel durch neue Technologien. Sein Forschungsinteresse gilt den sozialen, politischen und philosophischen Implikationen von digitaler Souveränität aus europäischer Perspektive.

Kontakt

Email

philipp.vonbecker[at]udk-berlin.de

Organisation
Universität der Künste (UdK)

Zurück zur Übersicht