Dr. Jason Grant Allen, LL.M.

Senior Research Fellow

Jason Allen ist Senior Fellow in FG17. Er erhielt seinen BA & LLB (Hons) von der University of Tasmania, seinen LLM im Recht der international Wirtschaft von der Universität Augsburg und seinen Ph.D. in Rechtswissenschaft von der University of Cambridge. Er ist zugelassener Anwalt in New York und Australien. Jason war Richterassistent zu Sir Geoffrey Vos, Chancellor des High Court of England and Wales von 2016 bis 2017. Nach Berlin zog er aufgrund eines Alexander von Humboldt Fellowships. Jason ist Projetkleiter mit “eigener Stelle” an der HU Berlin, Großbritannien-Zentrum. Darüber hinaus ist er mit dem Queen Mary University London Centre for Commercial Law Studies, dem Cambridge Centre for Alternative Finance, der University of New South Wales sowie der University of Tasmania affiliiert.

Jason schreibt über verschiedene Themen in “Recht und Technologie”, hält dazu Vorträge und ist als Consultant tätig. Als Senior Fellow erforscht Jason den rechtlichen Status von “cryptoassets” und “smart contracts” als Teil eines breitgefächerten Forschungsvorhabens zur Interaktion von Rechtsordnungen und technischen Systemen.

Kontakt

Email

jason.allen[at]hu-berlin.de

Web

Dr. Jason Allen, LLM, - GBZ

Organisation
Centre for British Studies, HU Berlin
Projekte

Jason arbeitet im Rahmen eines dreijährigen, von der DFG geförderten Projekts mit, das sich mit dem Leben und Werk von F.A. Mann beschäftigt, der vor der Rassenverfolgung in Berlin nach London floh und 1938 The Legal Aspect of Money schrieb - ein Buch, das den Bereich des Währungsrechts in den Rechtssystemen des Commonwealth wesentlich geprägt hat. Dieses Projekt ist am HU Berlin Centre for British Studies angesiedelt und setzt sich kritisch mit der Entwicklung des Währungsrechts im 20. Jahrhundert auseinander, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Frage liegt, wie die konventionelle Theorie derzeit mit dem technologischen Wandel umgeht. Jason ist außerdem Co-Forscher eines einjährigen, vom ESRC finanzierten Pilotprojekts "Legal and Economic Conceptions of Money" innerhalb des Rebuilding Macroeconomics Network.

Während seiner Zeit am Weizenbaum-Institut gibt Jason eine Sonderausgabe des Journal of Law, Information and Science zum Thema "Smart Legal Contracts" heraus.

Publikationen

Aktuelle Auswahl

J.G. Allen and R.M. Lastra, “Border Problems: Mapping the Third Border” (2020) Modern Law Review (forthcoming).

J.G. Allen and R.M. Lastra, “Towards a European Governance Framework for Cryptoassets” (SUERF Policy Notes Issue No 110, November 2019) (https://www.suerf.org/docx/f_ca91c5464e73d3066825362c3093a45f_7839_suerf.pdf)

Apolline Blandin, Ann Sofie Cloots, Hatim Hussain, Michel Rauchs, Rasheed Saleuddin, Jason Grant Allen, Bryan Zhang, and Katherine Cloud, “Global Cryptoasset Regulatory Landscape Study” (CCAF and the Nomura Institute, May 2019) (https://www.jbs.cam.ac.uk/fileadmin/user_upload/research/centres/alternative-finance/downloads/2019-04-ccaf-global-cryptoasset-regulatory-landscape-study.pdf)

J.G. Allen, “Property in Digital Coins” (2019) 8(1) European Property Law Journal 64 (https://www.degruyter.com/view/j/eplj.2019.8.issue-1/eplj-2019-0005/eplj-2019-0005.xml)

R.M. Lastra and J.G. Allen, “Virtual Currencies in the Eurosystem: Challenges Ahead” (Study Requested by the European Parliament ECON Committee for the Monetary Dialogue July 2018) (https://www.europarl.europa.eu/cmsdata/150541/DIW_FINAL%20publication.pdf)

J.G. Allen, “Wrapped and Stacked: ‘Smart Contracts’ and the Interaction of Natural and Formal Language” (2018) 14(4) European Contract Law Journal 307 (https://www.degruyter.com/view/j/ercl.2018.14.issue-4/ercl-2018-1023/ercl-2018-1023.xml)

J.G. Allen, “The Office of the Crown” (2018) 77(2) Cambridge Law Journal 298 (https://www.cambridge.org/core/journals/cambridge-law-journal/article/office-of-the-crown/0FA18FA76FEBDDA6ED93DDC9ABD6081F)

 

Sonstiges

Twitter:

@DrJGAllen

Zurück zur Übersicht