magnifying-glass-big

Arbeiten in hochautomatisierten, digital-hybriden Prozessen

Forschungsgruppe 1

Die Forschungsgruppe untersucht, wie sich Automatisierung auf Beschäftigte in Industrie, Logistik und dem Dienstleistungssektor auswirkt und identifiziert Gestaltungspotenziale für betriebliche und politische Akteure. „Automatisierung“ meint dabei nicht nur den Einsatz mechanischer Robotik, sondern auch die Anwendung von Künstlicher Intelligenz und des Internets der Dinge. Die Analyse von Gestaltungspotenzialen der Arbeit findet entsprechend mit Blick auf Veränderungen in Produktionsnetzwerken, die Entstehung neuer Geschäftsmodelle und die Hybridisierung von Produkten und Wertschöpfungsprozessen statt.

Neue Anforderungen an Arbeit

Im Zentrum der Forschung steht die Frage, wie sich durch Automatisierung Tätigkeitsprofile und soziale Beziehungen zwischen Akteuren auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene verändern.

Im Einzelnen fragen wir: 

  • Wie verändern sich Tätigkeitsprofile, Qualifikationsanforderungen und Arbeitsorganisation im Zuge der Einführung neuer Automatisierungskonzepte basierend auf adaptionsfähiger Robotik, dem Internet der Dinge und Künstlicher Intelligenz? 
  • Wie verändern sich Struktur und Geographie der Wertschöpfung im Zuge der Verbreitung datenbasierter Geschäftsmodelle und digitaler Plattformen?
  • Welche Strategien verfolgen unterschiedliche Akteure (Management, Betriebsräte, Gewerkschaften, Staat) im Hinblick auf die Gestaltung und Regulierung der technologisch bedingten Umbrüche in der Arbeitswelt?

Im Zentrum unserer Forschungstätigkeit stehen Betriebsfallstudien in Industrie, Logistik und dem Dienstleistungssektor. Neben unseren umfangreichen Forschungstätigkeiten in Europa untersuchen wir auch Veränderungen der Arbeitswelt in China, Indien und den USA und kooperieren eng mit Forschenden aus diesen Ländern.

Mitglieder der Forschungsgruppe

Aktuelle Publikationen (Auswahl)

Beiträge in Fachzeitschriften mit Peer Review

Gerber, Christine/Krzywdzinski, Martin (2019): "Brave New Digital Work? New Forms of Performance Control in Crowdwork". In: Research in the Sociology of Work 33: 121-143.

Evers, Maren; Krzywdzinski, Martin; Pfeiffer, Sabine (2019), Wearable Computing im Betrieb gestalten. Rolle und Perspektiven der Lösungsentwickler im Prozess der Arbeitsgestaltung. In. Arbeit 28(1): 3-27.

Wotschack, Philip (2019): "Exploring the (Missing) Gender Training Gap in Germany. The Role of Organizations and Sectors in Continuing Training Participation". In: Social Politics - International Studies in Gender, State & Society, Vol. 26, No. 3, S. 444-474.

Butollo, Florian/Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2018): "Von Lean Production zur Industrie 4.0. Mehr Autonomie für die Beschäftigten?". In: AIS-Studien - Arbeits- und Industriesoziologische Studien 11(2): 75-90.

Butollo, Florian/Engel, Thomas/Füchtenkötter, Manfred/Koepp, Robert/Ottaiano, Mario (2018): "Wie stabil ist der digitale Taylorismus? Störungsbehebung, Prozessverbesserungen und Beschäftigungssystem bei einem Unternehmen des Online-Versandhandels". In: AIS-Studien - Arbeits- und Industriesoziologische Studien, Jg. 11, H. 2, Themenheft "Arbeit und Technik revisited", herausgegeben von Frank Kleemann/Martin Krzywdzinski, S. 143-159.

Krzywdzinski, Martin (2017): "Automation, Skill Requirements and Labour-Use Strategies. High-Wage and Low-Wage Approaches to High-Tech Manufacturing in the Automotive Industry". In: New Technology, Work and Employment, Vol. 32, No. 3, S. 247-267.

Beiträge in weiteren Zeitschrifen

Warnhoff, Kathleen/Krzywdzinski, Martin (2018): "Digitalisierung spaltet. Gering qualifizierte Beschäftigte haben weniger Zugang zu Weiterbildung". In: WZB-Mitteilungen, H. 162, S. 58-60.

Butollo, Florian (2018): "Automatisierungsdividende und gesellschaftliche Teilhabe". In: Regierungsforschung.de - Das wissenschaftliche Online-Magazin der NRW School of Governance, 23.05.2018.

Butollo, Florian (2018): "Resonanzerfahrungen. Karl Marx zum Geburtstag gelesen". In: WZB-Mitteilungen, H. 160, S. 62-63.

Rothstein, Sidney A. (2018): "Zeit für mehr Mitsprache. Arbeitnehmerrechte und die digitale Transformation". In: WZB-Mitteilungen, H. 159, S. 13-15.

Krzywdzinski, Martin (2018): "Wie gute Arbeit in der Industrie 4.0 geschaffen werden kann". In: Böll.Thema - Das Magazin der Heinrich-Böll-Stiftung, H. 1, S. 11-13.

Gerber, Christine/Krzywdzinski, Martin (2017): "Schöne neue Arbeitswelt? Durch Crowdworking werden Aufgaben global verteilt". In: WZB-Mitteilungen, H. 155, S. 6-9.

Beiträge in Sammelbänden

Gerber, Christine/Krzywdzinski, Martin (2019): "Entgrenzung in der digitalen Onlinearbeit am Beispiel von Crowdwork". In: Hans Hanau/Wenzel Matiaske (eds.): Entgrenzung von Arbeitsverhältnissen. Arbeitsrechtliche und sozialwissenschaftliche Perspektiven. Baden-Baden: Nomos, 25-47.

Warnhoff, K.; de Paiva Lareiro, P. (2019): Skill Development on the Shopfloor: Heading to a digital divide? 2nd Weizenbaum Conference on the subject of “Challenges of Digital Inequality: Digital Education, Digital Work, Digital Life”, 16/17th of May 2019 Berlin. https://doi.org/10.34669/wi.cp/2.23.

Wotschack, Philip (2019): "When Do Companies Train Low skilled Workers? The Role of Technological Change, Human Resources Practices, and Institutional Arrangements". In: Weizenbaum-Institute (Ed.): Proceedings of the Weizenbaum Conference 2019. Challanges of Digital Inequality – Digital Education, Digital Work, Digital LifeSocial Science Open Access Repository (SSOAR), S. 1-8.

Vladova, Gergana/Wotschack, Philip (2019): "Unequal Training Participation and Training Experience at the Digital Work Place. An Interdisciplinary Study". In: Weizenbaum-Institut (Ed.): Proceedings of the Weizenbaum Conference 2019. Challanges of Digital Inequality – Digital Education, Digital Work, Digital LifeSocial Science Open Access Repository (SSOAR), S. 1-4.

Krzywdzinski, Martin (2019): "Digitalisierung und Wandel der globalen Arbeitsteilung. Industriearbeit im Wandel". In: Bettina Kohlrausch/Christine Schildmann/Dorothea Voss (Hg.): Neue Arbeit - neue Ungleichheiten?. Folgen der Digitalisierung. Reihe Arbeitsgesellschaft im Wandel. Weinheim: Beltz Juventa, S. 88-109.

Krzywdzinski, Martin (2019): "Künstliche Intelligenz, Entscheidungsunterstützung und deren Auswirkungen auf Arbeit". In: Stiftung Arbeit/Umwelt der IG BCE (ed.): Künstliche Intelligenz als strategisches Handlungsfeld für Gewerkschaftsarbeit. Konferenzband und Diskussionspapier. Berlin: Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE, 9-11.

Krzywdzinski, Martin/Gerber, Christine/Evers, Maren (2018): "The Social Consequences of the Digital Revolution". In: Fabio Perocco Pietro Basso (Ed.): Le grandi questioni sociali del nostro tempo. Società e trasformazioni sociali, No. 6. Venedig: Edizioni Ca'Foscari, S. 101-120.

Butollo, Florian/Ehrlich, Martin (2018): "Intralogistik und Einfacharbeit in der Automobilindustrie. Amazonisierung von Industriearbeit?". In: Hartmut Hirsch-Kreinsen/Anemari Karaĉić (Hg.): Logistikarbeit in der digitalen Wertschöpfung. Perspektiven und Herausforderungen für Arbeit durch technologische Erneuerungen - Tagungsband zur gleichnamigen Veranstaltung am 5. Oktober 2017. Düsseldorf: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung, S. 89-102.

Butollo, Florian/Nachtwey, Oliver (2018): "Arbeiten im 21. Jahrhundert". In: Cédric Wermuth/Beat Ringger (Hg.): MarxnoMarx. 33 Linke zur Frage, wie das Werk von Marx heute wieder fruchtbar gemacht werden kann. Zürich: edition 8, S. 69-77.

Butollo, Florian/Sevignani, Sebastian (2018): "Cyber-Marx? Ansatzpunkte einer historisch-materialistischen Analyse des digitalen Kapitalismus". In: Tine Haubner/Tilman Reitz (Hg.): Marxismus und Soziologie. Klassenherrschaft, Ideologie und kapitalistische Krisendynamik. Arbeitsgesellschaft im Wandel. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 251-275.

Briken, Kendra/Chillas, Shiona/Krzywdzinski, Martin/Marks, Abigail (2017): "Labour Process Theory and the New Digital Workplace". In: Kendra Briken/Shiona Chillas/Martin Krzywdzinski/Abigail Marks (Eds.): The New Digital Workplace. How New Technologies Revolutionise Work. Critical Perspectives on Work and Employment Series. London: Palgrave, S. 1-17.

Gerber, Christine/Krzywdzinski, Martin (2017): "Schöne neue Arbeitswelt? Arbeitsbedingungen in der Crowd". In: Regine Romahn (Hg.): Arbeitszeit gestalten. Wissenschaftliche Erkenntnisse für die Praxis. Marburg: Metropolis-Verlag, S. 203-208.

Arbeitspapiere

Butollo, Florian/Jürgens, Ulrich/Krzywdzinski, Martin (2018): From Lean Production to Industrie 4.0. More Autonomy for Employees?. WZB Discussion Paper SP III 2018-303 SP III 2018-303. Berlin: WZB.

Evers, Maren/Krzywdzinski, Martin/Pfeiffer, Sabine (2018): Designing Wearables for Use in the Workplace. The Role of Solution Developers. WZB Discussion Paper SP III 2018-301 SP III 2018-301. Berlin: WZB.

Staab, Philipp/Butollo, Florian (2018): Digitaler Kapitalismus. Wie China das Silicon Valley herausfordert. WISO direkt 3 3. 1-4.

Herausgabe von Sammelbänden

Butollo, Florian/Nachtwey, Oliver (Hg.) (2018): Karl Marx. Kritik des Kaptialismus - Schriften zur Philosophie, Politik und Soziologie. Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft. Berlin: Suhrkamp, 266 S.

Zur nächsten Forschungsgruppe