Working in Highly Automated Digital-Hybrid Processes

The research group investigates the impact of the digitalisation of work on employees in industry, logistics and services. It identifies possibilities of different actors in enterprises to shape the conditions of work while also asking about the possibilities of their regulation through collective contracts or the law.

Robots, Artificial Intelligence, and Work

The focus of our research rests on work in automated processes. Yet “automation” is understood in a broad sense, encompassing not only the application of machines and robots, but also the proliferation of the industrial internet, digital process management and artificial intelligence in the worlds of work.

While the application of such technologies may lead to a substitution of workers in some cases, it mostly rather implies a shift in task assignments and a modification of social relations of actors within and between economic entities.

Our research therefore asks how the transformation of the new digital workplace is linked with comprehensive socio-technical transformations affecting the structure and hierarchies in (global) production networks, the emergence of new business models and the hybridisation of products and processes.

Research Group Members

Twitter

Follow the research group on Twitter: @WZB_GlobalWork

Next Research Group

Neue Anforderungen an Arbeit

Im Zentrum der Forschung steht die Frage, wie sich durch Automatisierung Tätigkeitsprofile und soziale Beziehungen zwischen Akteuren auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene verändern.

Im Einzelnen fragen wir: 

  • Wie verändern sich Tätigkeitsprofile, Qualifikationsanforderungen und Arbeitsorganisation im Zuge der Einführung neuer Automatisierungskonzepte basierend auf adaptionsfähiger Robotik, dem Internet der Dinge und Künstlicher Intelligenz? 
  • Wie verändern sich Struktur und Geographie der Wertschöpfung im Zuge der Verbreitung datenbasierter Geschäftsmodelle und digitaler Plattformen?
  • Welche Strategien verfolgen unterschiedliche Akteure (Management, Betriebsräte, Gewerkschaften, Staat) im Hinblick auf die Gestaltung und Regulierung der technologisch bedingten Umbrüche in der Arbeitswelt?

Im Zentrum unserer Forschungstätigkeit stehen Betriebsfallstudien in Industrie, Logistik und dem Dienstleistungssektor. Neben unseren umfangreichen Forschungstätigkeiten in Europa untersuchen wir auch Veränderungen der Arbeitswelt in China, Indien und den USA und kooperieren eng mit Forschenden aus diesen Ländern.

Mitglieder der Forschungsgruppe

Twitter

Folgen Sie der Forschungsgruppe auf Twitter: @WZB_GlobalWork

Publikationen der Forschungsgruppe

Zur nächsten Forschungsgruppe