Susanne Reinhardt

Doktorandin

Susanne Reinhardt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Freien Universität Berlin und am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. In ihrer Dissertation erforscht sie das Framing von Geschlechtergleichheit und sexueller Gleichberechtigung in rechten Parteien und rechten Medien sowie deren gesellschaftliche und politische Anschlussfähigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Forschung sind die Vernetzungsstrategien rechtsalternativer Online-Medien in Europa und den USA sowie rechter Parteien im Kontext der Europawahl.

Kontakt

Email

s.reinhardt[at]fu-berlin.de

Organisation
Freie Universität Berlin (FU)
Publikationen

Auswahl

Heft, A., Knüpfer, C. B., Reinhardt, S., & Mayerhöffer, E. (2020). Toward a Transnational Information Ecology on the Right? Hyperlink Networking among Right-Wing News Sites in Europe and the United States. The International Journal of Press/Politics, 26(2), 484–504. https://doi.org/10/ghk7sf

Heft, A., Mayerhöffer, E., Reinhardt, S., & Knüpfer, C. (2019). Beyond Breitbart: Comparing Right-Wing Digital News Infrastructures in Six Western Democracies. Policy and Internet, 10(2). https://doi.org/10.1002/poi3.219

Reinhardt, S. (2019). Network Gatekeeping During the German National Elections 2017: Does Twitter Enable a More Inclusive Public Sphere? In M. Kretzler, E. Okon, L. Roßmannek, & C. L. Simon (Hg.), Facetten Politischer Kommunikation. Von Campaigning und Public Affairs Management zu Deliberation und Fragmentierung (pp. 185–205). Aachen: Shaker Verlag.

Lin, Z., Hamm, A., & Reinhardt, S. (2018). Political Communication Chinese Style: The Elite Network in State-Regulated Sina Weibo. In Digital Media and the Politics of Transformation in the Arab World and Asia (pp. 85–111). Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20700-7_5

Zurück zur Übersicht