Lea Schneidemesser

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lea Schneidemesser ist Doktorandin am Weizenbaum-Institut in Berlin und an der staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erfurt. Zuvor studierte sie Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena mit Studien- und Forschungsaufenthalten in Wuhan, Hangzhou und Guangzhou. Außerdem war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung in der Forschungsgruppe „Globalisierung, Arbeit und Produktion“ und forschte dort gemeinsam mit Florian Butollo zum Einsatz digitaler Plattformen in industriellen Wertschöpfungsketten.

Lea arbeitet zu Themen der Wirtschafts-, Arbeits- und Industriesoziologie sowie der politischen Ökonomie von Wissenschaft und Technologie mit regionalem Fokus auf Deutschland und China. Derzeit ist sie Mitglied der Forschungsgruppe „Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz“ am Weizenbaum-Institut. Dort erforscht sie, wie sich Arbeit durch den Einsatz von KI verändert. Zudem ist sie Mitglied des DFG-Sonderforschungsbereichs 294 Strukturwandel des Eigentums an der Universität Erfurt, wo sie zu Direktinvestitionen chinesischer Unternehmen in Deutschland und der Europäischen Union forscht.

Ihre eigene Forschung ist an der Schnittstelle zwischen beiden Forschungsprojekten angelegt. In ihrer Dissertation untersucht sie die strategische Bedeutung von Daten und digitalen Technologien (Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Plattformen, etc.) für chinesische Direktinvestitionen in Deutschland und Europa.

Kontakt

Email

lea.schneidemesser[at]weizenbaum-institut.de

Web

Lea Schneidemesser auf ORCID

Organisation
Weizenbaum-Institut e.V.
Publikationen

Ausgewählte Publikationen

Schneidemesser, Lea/Butollo, Florian (2022). “Alibaba’s Distribution-Driven Approach towards the Industrial Internet: A Chinese Version of Industry 4.0?” in: China’s New Development Strategies: Moving Up and Moving Abroad in Global Value Chains., edited by G. Gereffi, P. Bamber, and K. Fernandez-Stark. Palgrave-Macmillan. S. 61-83.

Butollo, Florian/ Schneidemesser, Lea (2022). “Who Runs the Show in Digitalized Manufacturing? Data, Digital Platforms and the Restructuring of Global Value Chains.” Global Networks glob.12366. doi: 10.1111/glob.12366.

Butollo, Florian/ Schneidemesser, Lea (2022): Platforms in Industry – disruptors of traditional manufacturing?, Hertie School Policy Brief: https://digitalage.berlin/.

Butollo, Florian/ Schneidemesser, Lea (2021): “Beyond “Industry 4.0": B2B Factory Networks as an Alternative Path towards the Digital Transformation of Manufacturing and Work.” International Labour Review 160(4):ilr.12211. doi: 10.1111/ilr.12211.

Schneidemesser, Lea (2021): Fabriknetzwerk statt vernetzte Fabrik. Wie Alibaba die chinesische Konsumgüterindustrie digitalisiert. In: WZB-Mitteilungen, Nr. 171. Online verfügbar unter: www.wzb.eu/de/publikationen/wzb-mitteilungen/digitalisierung-ein-neues-heft-der-wzb-mitteilungen/fabriknetzwerk-statt-vernetzte-fabrik

Publikationen

...

Zurück zur Übersicht