Daniel Thiele

Ehemaliger Research Fellow

Daniel Thiele ist Doktorand der Politikwissenschaft an der Universität Wien und arbeitet derzeit im FWF/ARRS-geförderten Forschungsprojekt “Political and Media Populism (POP-MED)”. In seiner Doktorarbeit untersucht er nutzergenerierte populistische Kommunikation, neue Formen politischer Partizipation und Emotionen in Sozialen Medien. Seinen Bachelorabschluss in Politikwissenschaft hat er an der Universität Mannheim abgelegt, seinen Masterabschluss an der Universität Wien. Seine Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe „Digitalisierung und transnationale Öffentlichkeit“ am Weizenbaum-Institut war auf Dynamiken nutzergenerierter populistischer Onlinekommunikation fokussiert.

Kontakt

Email

daniel.thiele[at]univie.ac.at

Web

Daniel Thiele, Universität Wien

Organisation
Universität Wien
  • Positionen

    Ehemaliger Research Fellow:

    Forschungsgruppe „Digitalisierung und transnationale Öffentlichkeit

    01. Januar – 31. März 2022

  • ©privat
  • Forschungsfelder

    Populist communication; social media; political participation; emotions; automated text analysis

Projekte
  • “Political and Media Populism (POP-MED). ‘Refugee crisis’ in Slovenia and Austria”, (2019-2022) FWF/ARRS, Prof. Dr. Brigit Sauer, Dr. Mojca Pajnik, Assoc. Prof.
  • “Covid-19 and Populist Facebook User Comments in 7 European Countries", Kaiserschild Privatstiftung (2021-2022), Daniel Thiele
Publikationen

Auswahl

Thiele, Daniel. In Press. “Pandemic Populism? How Covid-19 Triggered Populist Facebook User Comments in Germany and Austria.” Politics and Governance 10(1).

Thiele, Daniel, Birgit Sauer, and Otto Penz. In Press. “Right-Wing Populist Affective Governing: A Frame Analysis of Austrian Parliamentary Debates.” Patterns of Prejudice.

Zurück zur Übersicht