Clarissa Elisa Walter

Doktorandin

Clarissa Elisa Walter ist Doktorandin in der Forschungsgruppe „Reorganisation von Wissenspraktiken“ am Weizenbaum-Institut.

Nach einem Übersetzungsstudium an der TH Köln und einem Trainee als Concept Designerin absolvierte Clarissa Walter ihren Master in „Sprache und Kommunikation“ an der TU Berlin. In ihrer Masterarbeit, die vom Stifterverband gefördert wurde, setzte sie sich insbesondere mit Sprachverstehensprozessen und der Konzeption von Relevanz in dialogischen Wissenschaftspodcasts auseinander. Sie selbst sammelte bereits Erfahrungen mit der Moderation von E-Learning-Podcasts.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin interessiert sie sich weiterhin für die Konzeption von wissenschaftlichen Kommunikationsformaten und erforscht diese insbesondere unter kognitionslinguistischen Aspekten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Relevanz von Metaphern für den Wissenstransfer in den digitalen Medien. 

Kontakt

Email

c.walter[at]udk-berlin.de

Organisation
Universität der Künste (UdK)
Publikationen

...

Zurück zur Übersicht