magnifying-glass

Dr. phil. des. Daniel Irrgang

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. phil. des. Daniel Irrgang ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe „Ungleichheit und digitale Souveränität“ am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. Seine Forschung setzt sich unter anderem mit visuellen Darstellungen von Information aus den Perspektiven von Medientheorie und Kognitionswissenschaft („Diagrammatik“), Interface- und allgemeinen HCI-Paradigmen sowie mit medienarchäologischen Fragestellungen auseinander. Aktuell arbeitet er an einer Kritik von Transhumanismus und Narrativen einer Californian Ideology. Seit Januar 2018 koordiniert er das Forschungsseminar „Critical Zones” mit Bruno Latour an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe.

Daniel Irrgang hat an der Universität der Künste (UdK) Berlin mit einer Arbeit über Diagrammatik, Erweiterte Kognition und Erweiterte Hermeneutik in Zusammenhang mit Vilém Flussers Konzept des „Technischen Bildes“ promoviert. An der UdK Berlin hat er außerdem Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert (M.A.).

Kontakt

Email

irrgang[at]medienhaus.udk-berlin.de

Organisation
Universität der Künste (UdK)
Publikationen

Auswahl

Daniel Irrgang, “Leibniz – I Ching – Cage. Blind Thinking and Chance Operations,” in: DIA-LOGOS: Ramon Llull’s Method of Thought and Artistic Practice, ed. by Amador Vega Esquerra, Peter Weibel, and Siegfried Zielinski (Minneapolis: University of Minnesota Press, 2019), pp. 270–282.

Daniel Irrgang, Martin Guinard-Terrin and Bettina Korintenberg, “Critical Zones. Ein Forschungsseminar mit Bruno Latour,” in: Revue d’Allemagne et des pays de langue allemande 50/2 (2018). Focus of this issue: Humanités Environnementales. Qui de neuf du côté des méthodes?, pp. 297–308.

Daniel Irrgang, Peter Weibel, and Siegfried Zielinski (eds.), The Political Economy of Data. On Psychometrics, Deep Learning and Net Populism (Karlsruhe: ZKM | Center for Art and Media, 2018). Interface Critique Journal 1: Beyond UX (2018), ed. by Florian Hadler, Alice Soiné and Daniel Irrgang.

Daniel Irrgang and Siegfried Zielinski (eds.), Erkundungen im anthropologischen Viereck. Lektionen im Kontext des Flusserschen Denkens (Paderborn: Wilhelm Fink, 2018).

Daniel Irrgang, Vom Umkehren der Bedeutungsvektoren. Prototypen des technischen Bildes bei Vilém Flusser. International Flusser Lectures (Cologne: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2017).

Vollständige Publikationsliste

 

Zurück zur Übersicht