Feierabend 4.0 – eine KI-Fiktion

Die Berlin Science Week ist ein internationales Event, dass sich dem Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft widmet, um ein tieferes Verständnis unserer Welt zu fördern. In Kooperation mit dem Theaterdiscounter beteiligt sich das Weizenbaum-Institut in diesem Jahr an dem Wissenschaftsfestival mit einem interaktiven Theaterstück mit anschließender Diskussion.

Sink-Tanks statt Think-Tanks? Es ging zuletzt sehr schnell: gerade noch am Rande des Burn-outs haben wir jetzt fast alle plötzlich frei! Menschen werden im Arbeitsleben nicht mehr gebraucht. Eine höchst wahrscheinliche Zukunft bricht an, in derlang gehegte Menschheitsträume wahr werden: Muße für höhere Ziele – ohne Lohnarbeit und Monotonie!

Doch zuvor muss die Arbeitswelt, wie wir sie kennen und hassen, rituell verabschiedet werden. In der Form eines spontan anberaumten Trauerreden-Straußes unterm großen Dinosaurier wird das Theaterensemble der KULTURREVOLUTION allen unermüdlichen Einsatzkräften in acht stellvertretenden Branchen den ultimativen Dank für alles bisher Geleistete aussprechen!

Eine Diskussion mit Experten*innen und Wissenschaftler*innen des Weizenbaum-Instituts schließt sich unmittelbar an dieses theatrale Popup an.

Mehr Infos zur Berlin Science Week

Mehr Infos zum Theaterstück

Back to previous page