Was machen wir morgen?

Eine Podcast-Reihe des Weizenbaum-Instituts und der Wirtschaftskanzlei SMP

Rasanter technologischer Fortschritt prägt unsere Zeit. Wir erinnern uns noch an Telefonbücher, Taschenkalender und Stadtpläne auf Papier. Heute kommen Flugtaxis, smarte Brillen und Brain-Computer-Interfaces mit dem Versprechen, unser Leben fundamental zu verändern. Journalist*innen, Philosoph*innen, Wissenschaftler*innen – alle diskutieren öffentlich über Zukunft, während einige im Stillen gezielt in Technologien, Produkte und Lösungen investieren, die unser Morgen gestalten sollen. Doch wie wird diese Zukunft aussehen?

Wir lassen uns in persönlichen Gesprächen mit führenden Venture Capitalisten mitnehmen in ihre Gedanken- und Gefühlswelt, ihren Alltag, ihre Träume, Prioritäten, ihre Selbstwahrnehmung und Visionen für unsere Zukunft. Welche Rolle spielen für sie etwa Themen wie der Klimawandel, die wachsende soziale Spaltung, die politischen Umbrüche? Unser Podcast nimmt die Hörer*innen mit auf eine unterhaltsame Reise und findet im persönlichen Gespräch mit den Gästen unerwartete Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema Zukunft. Viel Spaß beim Hören!




Episoden im Browser anhöhren


 

Über die Hosts

JOEL EL-QALQILI

Joel El-Qalqili berät Manager*innen von Venture Capital, Private Equity und Impact Fonds bei der Strukturierung ihrer in- und ausländischen Fonds. Ein besonderer Fokus seiner Arbeit liegt auf den Themen Nachhaltigkeit, Environment, Social, Governance (ESG) und Compliance. In seinem vorherigen Leben hat er mehrere Weltmeistertitel im Rudern errungen und einige kreative Projekte auf die Beine gestellt. Studiert hat er hauptsächlich an der Bucerius Law School in Hamburg und der Fletcher School of Law and Diplomacy in Medford, MA, USA. Eine persönliche Konstante ist sein Interesse an ungewöhnlichen Geschichten. Er liest gerne, aber zu wenig, schaut gerne Netflix, aber zu viel.

SASCHA FRIESIKE

Sascha Friesike ist Professor für Design digitaler Innovationen an der Universität der Künste Berlin und Direktor des Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft. Aufgewachsen ist er in derselben Straße wie Joel und hat im Leistungskurs Geschichte unter demselben Lehrer gelitten. Anschließende Stationen: Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, dann Doktorarbeit in der Schweiz, Forschungsaufenthalt in den USA, Aufbau des Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft in Berlin, Professuren in Würzburg und Amsterdam. Er hat seit jeher einen Hang zu Hörbüchern. Als Kind hat er regelmäßig Kassetten aus dem Bücherbus ausgeließen, später kam dann die Vorliebe für Podcasts und das Audible-Abo. Er hat mehrere erfolgreiche Sachbücher geschrieben und unlängst einen Bildband zu Tankstellen im Gestalten Verlag veröffentlicht. Er ist stets auf der Suche nach Projekten, die die starren Grenzen zwischen akademischer Wissenschaft und Unterhaltung überwinden. Mehr Informationen auf friesike.de.

Zur Startseite