magnifying-glass

Weizenbaum-Filmnacht „Plug & Pray“

Das Weizenbaum-Institut präsentiert zusammen mit der Gesellschaft für Informatik am 16. Oktober 2019 den Film "Plug & Pray – Von Computern und anderen Menschen" des Regisseurs Jens Schanze.

Ort: BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin


Zeit: Mittwoch, 16. Oktober 2019 17:30 Uhr bis Mittwoch, 16. Oktober 2019 22:00 Uhr


„Ist der Mensch eine Maschine aus Fleisch?“ Mit dieser Frage tritt Joseph Weizenbaum, Computerpionier und Kritiker des technologischen Größenwahns, im Film „Plug & Pray“ zu seinem letzten Duell mit Raymond Kurzweil und Hiroshi Ishiguro an, den Schöpfern von Robotern, die uns ersetzen sollen. Eine faszinierende Reise zu den Laboratorien der künstlichen Intelligenz in USA, Japan, Deutschland und Italien beginnt. Aber nicht nur im Film soll gezeigt werden, was noch vor wenigen Jahrzehnten als Science-Fiction galt und jetzt längst zur Realität geworden ist.

Das Publikum wird vor der Filmvorführung zu einem interaktivem Quiz eingeladen. Dabei geben Wissenschaftler*innen wie Rainer Rehak und Dr. Stefan Ullrich vom Weizenbaum-Institut und Dr. Isabella Hermann von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften kurzweilige Inputs und nähern sich damit dem Spannungsverhältnis zwischen Science-Fiction-Popkultur und Wissenschaft an.

Auch der Regisseur, Jens Schanze, wird vor Ort sein und in den Film einführen.

Vor und nach der Filmvorführung besteht die Möglichkeit, selbst Weizenbaums berühmtes Chatprogramm ELIZA auszuprobieren.

Save the Date: 16. Oktober 2019
Einlass: 17:30 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr

Die Tickets für die Weizenbaum-Filmnacht sind ab sofort für den Preis von 3 Euro auf der Website des Kinos verfügbar. 

Der Erlös aus dem Ticketverkauf wird einem wohltätigen Zweck gespendet! 

Zur vorherigen Seite