Studentische Mitarbeitende (m/w/d) für Kommunikation und Publikationen

Der Weizenbaum-Institut e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Wochenumfang von 10 bis 19 Stunden ein bis zwei studentische Mitarbeitende (m/w/d) für Kommunikation und Publikationen. Die Stellen sind zunächst befristet bis zum 14.09.2022.

 

Der Weizenbaum-Institut e.V. ist Träger der Geschäftsstelle und Koordinator des Forschungsverbundprojektes „Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – Das Deutsche Internet-Institut“. Das Weizenbaum-Institut ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Berlin-Brandenburger Konsortium, welches interdisziplinär und grundlagenorientiert die Wechselwirkungen zwischen der Digitalisierung und dem gesellschaftlichen Wandel erforscht. Interdisziplinäre Grundlagenforschung und die Exploration konkreter Lösungen in praxisnahen Labs werden mit Wissenstransfer in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verknüpft. Dem Verbund gehören die vier Berliner Universitäten – Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin, Universität der Künste Berlin – und die Universität Potsdam sowie das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) an.

Die ausgeschriebenen Stellen umfassen folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Social Media, Pflege der Medienkontakt-Datenbank, Presse-Monitoring, Recherchetätigkeit etc.
  • Redaktionelle Aufbereitung von Inhalten für die Weizenbaum-Webseite (z.B. Newsmeldungen, Berichte etc.)
  • Texte redigieren und aufbereiten für verschiedene Kommunikationskanäle
  • Unterstützung bei der Umsetzung von SEO-Maßnahmen
  • Unterstützung bei der Veröffentlichung von institutseigenen Publikationen
  • Fotoarbeiten (Veranstaltungen, Objekte, Portraits) und Bildbearbeitung
  • Wahrnehmen von allgemeinen administrativen Arbeiten
  • Interessenbasiert kann das Aufgabenportfolio angepasst werden

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation in einem einschlägigen oder angrenzenden Studiengang wie Journalismus, Publizistik, Medien- oder Kommunikationswissenschaft oder in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (vorzugsweise bereits vorliegender Bachelorabschluss)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, Fähigkeit zum stilsicheren Schreiben sowie ausgezeichnete Kenntnisse der Orthografie und Grammatik
  • Ausgeprägte Medienkenntnisse (Social Media, Pressearbeit, Fotografie)
  • Sicherer Umgang mit MS Office und Erfahrung mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Adobe Photoshop
  • Wünschenswert: Kenntnisse im Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen (Zotero) und Content Management Systemen (Typo3)
  • Wünschenswert: sehr gute Englischkenntnisse

Angebot:

  • Attraktives Arbeitsumfeld im Zentrum Berlins in einem dynamischen, international ver- netzten wissenschaftlichen Umfeld und einem engagierten Team
  • Vergütung: E 5 TVöD Bund

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationa- lität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientie- rung. Der Weizenbaum-Institut e.V. fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung – bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf und ggf. Arbeitszeugnissen – als eine PDF-Datei bis zum 08.08.2021 unter der Angabe der Referenz „Kommunikation und Publikationen“ an:

Weizenbaum-Institut e.V.
Filip Stiglmayer, Leitung Kommunikation
E-Mail: bewerbung@weizenbaum-institut.de

Zur vorherigen Seite