Folge 11: Wertschätzende Teamentwicklung

Über das Thema „Wertschätzende Teamentwicklung“ spricht Ana Burgueño Hopf aus der Forschungsgruppe „Datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen“ in dieser Folge mit Dr. Reinhold Pabst, der dazu ein Buch zusammen mit Mareike Schütt und Isabelle Tyrasa entwickelt.

Diese Folge behandelt den Ansatz der wertschätzenden Teamentwicklung. Die wertschätzende Teamentwicklung ist ein positiver Ansatz der Organisationsentwicklung, der einem werteorientierten und affirmativen Prinzip in Unternehmen, Organisationen und anderen gesellschaftlichen Bereichen folgt. Aufgrund des ständigen Wandels, der sowohl innerhalb als auch außerhalb der eigenen Arbeits- und Organisationsstrukturen stattfindet, stellt die wertschätzende Teamentwicklung einen hilfreichen Ansatz für Zusammenhalt, Reflexivität und Empathie in der Arbeitswelt dar.

Um uns der wertschätzenden Teamentwicklung zu nähern und mehr über ihre Potenziale und Anwendungstools zu erfahren, spricht Ana Burgueño Hopf aus der Forschungsgruppe „Datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen“ mit Dr. Reinhold Pabst, der zu dem Thema ein Buch zusammen mit Mareike Schütt und Isabelle Tyrasa entwickelt.

Dr. Reinhold Pabst war Gastwissenschaftler am Weizenbaum-Institut und forscht als Senior Researcher am Fraunhofer-Institut IOF im Bereich Innovationsmanagement, Open Innovation und Organisationsentwicklung. Seine Forschung konzentriert sich auf die Rolle der Innovationsförderung und die damit verbundenen Kompetenzen und Werkzeuge. Zudem hat er unternehmerische Erfahrung aus zwei Start-ups und war zehn Jahre als Coach und Consultant tätig, wo er Menschen bei Innovationsprojekten, Veränderungsprozessen oder Fragen der persönlichen Entwicklung begleitet hat.

 

Folge 11:

Wertschätzende Teamentwicklung

Redaktion, Moderation und Technik: Ana Burgueño Hopf

Alle Folgen der Podcast-Reihe "Voices for the Networked Society"

Zur vorherigen Seite