magnifying-glass

Blockchain-Strategie der Bundesregierung

Die Bundesregierung plant die Erarbeitung einer Blockchain-Strategie. Hierzu haben das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie eine Online-Konsultation gestartet. Diese richtet sich an bundesweit aktive Verbände, Unternehmen und Organisationen. Das Weizenbaum-Institut hat sich mit einer Stellungnahme an der Online-Konsultation beteiligt.

Veröffentlicht am



Statement


Die Online-Konsultation zur Blockchain-Strategie der Bundesregierung umfasste Fragen zur Relevanz sowie zu Funktionsweisen, Anwendungen und Potenzialen der Blockchain-Technologie. Zentrale Fragestellungen bezogen sich auf technologische, ökonomische und rechtliche Herausforderungen.

Die Stellungnahme wurde zusammengetragen und formuliert durch die Forschungsgruppe 17: Vertrauen in verteilten Umgebungen mit Unterstützung durch die Forschungsgruppen 18: Quantifizierung und gesellschaftliche Regulierung, 11: Digitalisierung der wissenschaftlichen Wertschöpfung und 9: Digitale Technologien und Wohlbefinden. Sie wird darüber hinaus getragen von den Bereichen Governance und Normsetzung und Vertrag und Verantwortung auf digitalen Märkten.

Download: Online-Konsultation zur Blockchain-Strategie der Bundesregierung – Stellungnahme Weizenbaum-Institut

Mitglieder der Forschungsgruppe 17, v.l.n.r.: Sebastian Henningsen, Sophie Beaucamp, Björn Scheuermann, Ingolf Pernice, Roman Proskalovich, Martin Florian (Esra Eres)

Zur vorherigen Seite