Mitarbeitende für die Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Der Weizenbaum-Institut e.V. sucht zum 15. September 2022 mit einem Beschäftigungsumfang zwischen 50 und 100 Prozent der regulären Arbeitszeit (z.Zt. 39 Wochenstunden) eine:n oder mehrere Mitarbeitende für die Personalsachbearbeitung (m/w/d). Vorbehaltlich der Förderzusage ist die Stelle zunächst bis zum 14.09.2025 befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Das Weizenbaum-Institut erforscht interdisziplinär und grundlagenorientiert den Wandel der Gesellschaft durch die Digitalisierung und entwickelt Gestaltungsoptionen für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Ziel ist es, die Dynamiken, Mechanismen und Implikationen der Digitalisierung besser zu verstehen. Hierzu werden am Weizenbaum-Institut die ethischen, rechtlichen, ökonomischen und politischen Aspekte des digitalen Wandels untersucht. Seine Leitwerte sind Selbstbestimmung und Nachhaltigkeit in der digitalen Gesellschaft. Das Weizenbaum-Institut wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Das Aufgabenspektrum umfasst, je nach Erfahrungshintergrund, einen oder mehrere der folgenden Bereiche: 

Recruiting:

  • Vorbereitung und Abstimmung von Stellenausschreibungen sowie Veröffentlichung der Ausschreibungen in einschlägigen Medien
  • Erfassung und Aufbereitung der Bewerbungen für die zuständige Fachabteilung/Auswahlkommission
  • Organisation von Auswahlgesprächen und Teilnahme an Vorstellungsgesprächen
  • Vorbereitung und Begleitung des Onboardings

Personalverwaltung:

  • Ausstellung von Anstellungsverträgen und Zusatzvereinbarungen sowie Arbeitszeugnissen und Bescheinigungen
  • Erstellung von Tätigkeitsbeschreibungen und -bewertungen nach Entgeltordnung des TVöD
  • Anlegen, Pflegen und Auflösen von Personalakten, Dokumentation Personalwesen
  • Beratung der Beschäftigten zur betrieblichen Altersvorsorge, Mutterschutz, Elternzeit
  • Vorbereitende Lohnabrechnung und monatliche Kontrolle, regelmäßige Abstimmung mit Steuerbüro

Fort- und Weiterbildung:

  • Recherche und Aufbau einer Datenbank für Fortbildungsmaßnahmen und deren Anbieter
  • Weiterentwicklung der Leitfäden für die regelmäßigen Mitarbeitergespräche
  • Monitoring von Mitarbeiterzufriedenheit
  • Teilnahme an Mitarbeitergesprächen und Protokollführung
  • Administrative Abwicklung von Fortbildungsmaßnahmen (Antrag, Genehmigung, Abrechnung, Nachweisprüfung)

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise mit Weiterbildung zum/zur Personalkaufmann/-frau (IHK), abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium mit Schwerpunkt Personal oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einem der oben genannten Bereiche, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
  • Gute bis sehr gute (praxiserprobte) Kenntnisse in Arbeitsrecht, Tarifrecht (TVöD Bund), Betriebsverfassungsrecht
  • Versierter Umgang mit modernen Personalmanagementprozessen und -systemen sowie sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • Sorgfältige, strukturierte Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein, Serviceorientierung und Kommunikationsstärke
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Angebot:

  • Ein attraktives Arbeitsumfeld im Zentrum Berlins in einem dynamischen, international vernetzten wissenschaftlichen Umfeld
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (u. a. flexible Arbeitszeiten und Teilzeitarbeit sowie die Möglichkeit zur mobilen Arbeit, 30 Tage Jahresurlaub)
  • Vergütung je nach Qualifikation bis zu TVöD EG 9b
  • Betriebliche Altersversorgung nach VBL-U
  • Individuelle Entwicklung durch vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung. Der Weizenbaum-Institut e.V. fordert Frauen sowie Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Ihre Bewerbung, bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnissen können Sie bis zum 05.07.2022 in unserem Bewerbungsportal einreichen. Bitte geben Sie in Ihrem An-schreiben den gewünschten Beschäftigungsumfang an. Bei Fragen können Sie sich gerne an unsere Personalabteilung (personal[at]weizenbaum-institut.de) wenden. Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen.

Zum Bewerbungsportal

Zur vorherigen Seite